Einverständniserklärung zur Datenverarbeitung

Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch:

Siberati GmbH
Tölzer Straße 12
81379 München
E-Mail: info@siberati.de
Telefon: +49 (0)89 693146473

Der Zweck dieser Einwilligung besteht darin, die schriftliche Einwilligung des Betroffenen gemäß der Datenschutz-Grundverordnung ("DSGVO") zu erhalten, die für die Siberati GmbH gilt. Ihre Angaben aus dem Kontaktformular sowie dem Anfrageformular, einschließlich der dort angegebenen Kontaktinformationen und persönlichen Daten, werden zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage gespeichert und verwendet.

Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten: Entweder bis zum Widerruf der Einwilligung oder 2 Jahre, sofern nicht anderweitig gesetzlich vorgesehen.

Nutzung unseres Kontaktformulars

Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein auf der Website bereitgestelltes Formular Kontakt aufzunehmen. Dabei sind die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse,  der Vor- und Nachname sowie Ihre Postleitzahl erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese zweckmäßig beantworten zu können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.

Datenerfassung in Verbindung mit dem Wahrnehmen des Corona-Testangebots

Durch Ihre Zustimmung zur Datenverarbeitung im Datenerfassungsformular für Corona Tests willigen Sie bezüglich der bei Ihnen durchgeführten Tests auf das Coronavirus SARS-CoV-2 in die Verarbeitung der folgenden personenbezogenen Daten sowie dem dazugehörigen Widerrufsrecht ein:

  • Vorname, Nachname, Geschlecht, Geburtsdatum, Nationalität
  • E-Mail-Adresse, Telefon und/oder Handynummer
  • Wohnadresse (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort)
  • Gegebenenfalls Reiserückkehrinformationen
  • Testgrund
  • Vorhandensein von COVID-19-Symptomen
  • Ob es sich um die erste Testung handelt
  • Zustimmung zur Übermittlung der personenbezogenen Daten an die Corona-Warn-App bzw. das zuständige Gesundheitsamt (auch im Falle eines nicht-positiven Befunds)
  • Auswertung eines PCR-Tests zum Nachweis des SARS-CoV-2 Virus
  • Auswertung und Befundübermittlung eines Antigen-Schnelltests zur in-vitro-Diagnostik des SARS-CoV-2-Virus

Sie sind damit einverstanden, dass die Siberati UG (haftungsbeschränkt) Sie über die von Ihnen angegebenen Kontaktdaten über Ihr Testergebnis informiert.

Diese Einwilligung ist freiwillig. Sie können sie ohne Angabe von Gründen verweigern oder zurückziehen, ohne dass Sie deswegen Nachteile zu befürchten haben. In diesem Fall werden Ihre Daten von der Siberati GmbH sofort gelöscht. Der Widerruf erstreckt sich nicht auf Datenverarbeitungen, die im Rahmen der Aufgabenerfüllung der zuständigen Behörden nach einer Meldung an diese stattfinden. Im Falle eines positiven Testergebnisses werden Sie von dem zuständigen Gesundheitsamt informiert. Aufgrund der gesetzlichen Meldepflicht müssen die personenbezogenen Daten im Falle eines positiven Testergebnisses an das zuständige Gesundheitsamt übermittelt werden, auch wenn Sie Ihre Einwilligung zurückgezogen haben.

Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen; gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen; gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist; gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben; gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen; gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen. Gemäß Art. 77 DSGVO haben Sie das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@siberati.de.